Trauer um Ruth Drechsel - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

Trauer um Ruth Drechsel

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2014

Trauer um Ruth Drechsel

Die Könitzer Bogenschützen trauern um eines der Gründungsmitglieder ihres Vereins: Ruth Drechsel verstarb vor kurzem im Alter von 89 Jahren. Die gebürtige Kamsdorferin hatte 1960 die damalige Sektion Bogenschiessen der BSG Stahl Maxhütte mit aus der Taufe gehoben. Die gelernte Stenotypistin war bis Anfang der 70er Jahre selbst aktiv und brachte es auch zu DDR-Meisterehren. Doch bereits als aktive Schützin begann Ruth Drechsel, sich als Übungsleiterin um den Nachwuchs des Vereins zu kümmern. Erfolgreiche Sportler wie z.B. Jürgen Todtenhöfer, Monika Drese (frühere Walther), Bert Rißmann, Ilona Gläser und Carmen Kelm (frühere Thalmann) lernten bei ihr das Einmaleins des Bogensports. Lange Jahre war Ruth Drechsel auch Mitglied im DDR-Trainerrat und im Bezirksfachausschuß Gera. Wegen all ihrer Verdienste war Ruth Drechsel Ehrenmitglied im Thüringer Bogensport-Verband.


Zurück zum Seiteninhalt