Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt
Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2016
Starke Leistungen zum Saisonabschluss
(OTZ/-BM-)
Einen starken Saisonabschluss legten Helene Jakubowski und Raphael Schier beim 13. bundesweiten Schulvergleich der Schützenjugend sowie beim Shooty-Cup im hessischen Korbach hin. Beide gehörten zur Mannschaft des Erasmus-Reinhold-Gymnasiums aus Saalfeld, die sich als eine der acht besten deutschen Schulmannschaften für das attraktive Turnier qualifiziert hatte. Leider fiel Patrick Pfeifer wegen einer Verletzung ganz kurzfristig aus, so dass die Teamwertung platzte. „In der Form, wie sich die Schützen präsentierten, hätten wir die Leistungszentren mit Sicherheit ein wenig ärgern können“, war sich Trainerin Gabi Möslein ob der starken Einzelleistungen der beiden beim SV Stahl Unterwellenborn aktiven Schüler sicher. Helene Jakubowski schoss auf den kleineren und ungewohnten 60cm-Spiegel hervorragende 534 Ringe und gewann die Wertung der B-Schülerinnen. Raphael Schier verbesserte seine Saisonbestleistung nochmals um zwei Zähler und gewann bei den Schülern A mit 563 Ringen.
Beim Shooty-Cup der Ländermannschaften am darauffolgenden Wettkampftag hatten die beiden dann Verstärkung durch den Jenaer Sportgymnasiasten Vincent Olschewski und belegten als Thüringenauswahl nach einer Vorrunde über 18m mit 827 Ringen den dritten Platz knapp hinter zwei Auswahlmannschaften von Berlin-Brandenburg. Im ¼-Finale gewann das Team gegen das Saarland mit 6:0, im Halbfinale gegen Berlin II mit 7:3. Erst im Finale gab es gegen Berlin I mit 2:6 eine Niederlage. Der zweite Platz ist ein schöner Erfolg für die zwei Gymnasiasten zum Ende der Hallensaison.
Zurück zum Seiteninhalt