LM TSB und Gemeindepokal 2012 - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

LM TSB und Gemeindepokal 2012

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2012

Landesmeisterschaft mit guten Ringzahlen / Gemeindepokal bleibt in Könitz
(OTZ/-BM-)

Die größte Sorge der Ausrichter des SV Stahl in Könitz war bald genommen: Die dicken Wolken und der böige Wind verzogen sich am Samstagnachmittag wieder und es boten sich für die 100 Teilnehmer der Landesmeisterschaften des Thüringer Schützenbundes in der „Olympischen Runde“ beherrschbare, ja gute äußere Bedingungen. Das war insofern wichtig, da die Thüringer Titelkämpfe die einzige Möglichkeit sind, sich mit einer möglichst hohen Ringzahl die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft zu sichern. Geschossen werden dabei 2x36 Pfeile auf 70 Meter bzw. für den Nachwuchs auf kürzere Entfernungen.

Erfreulich auch für den beobachtenden Nachwuchs-Bundestrainer Viktor Bachmann aus Jena war das große und in der Spitze mit sehr guten Leistungen aufwartende Starterfeld der Schülerklasse A, das eine Doppelrunde über 40m zu absolvieren hatte. Als Vizemeister mit 638 Ringen hat sich Jonas Kraßnitzer - in der Hallensaison noch knapp an der DM-Quali gescheitert - diesmal aber sicher qualifiziert. Über eine sichere Normerfüllung konnten sich die beiden Könitzer Nachwuchstrainer Steffen Pfeifer und Gabi Möslein auch bei den Jugendmeistern Marvin Reißland (612 Ringe) und Joshua Urban (Compound, 668) freuen. Bei Sarah Storz, die mit 536 Ringen bei der weiblichen Jugend Silber gewann, dürfte es wegen eines schwächeren ersten 60m-Durchgangs  nicht ganz für das Championat Ende August in Hohenhameln reichen.

Florian Stauch, im Vorjahr noch ein Talent der Schülerklasse C, gewann die Wertung der Schüler B über 25 Meter dank eines mit 312 Ringen sehr guten ersten Durchgangs mit insgesamt 605 Ringen knapp vor dem Eisenacher Reichert, mit dem Florian auf eine Scheibe schoss und immer bestens „im Bilde“ war. Bei den Mädchen der im Schützenbund noch keine DM austragenden Schülerklasse B holte sich Anika Kreft mit 536 Ringen Silber.

Den Konkurrenzen mit dem Compoundbogen drückten die Schützen des Gastgebers wieder ihren Stempel auf. Für die Damenmannschaft, 2011 Deutscher Vizemeister, war die Qualifikation Pflichtübung und mit 1985 Ringen auch sicher gelungen. Den Einzeltitel sicherte sich Andrea Weihe mit 678 Ringen, wobei besonders Durchgang 2 mit 344 Ringen exzellent gelang. Bei den Herren und in der Altersklasse sicherten sich Steffen Pfeifer (655) und Lutz Burghardt (670) jeweils die Bronzemedaille, Jürgen Todtenhöfer gewann mit 624 Ringen die Goldmedaille bei den Senioren.

Rein von der Teilnehmerzahl war das am Sonntag zum 31. Mal ausgetragene FITA-Stern-Turnier um den Gemeindepokal etwas in das Hintertreffen geraten. „Das liegt aber auch daran, dass die Kaderschützen in diesem Jahr keine FITA-Runde benötigen“, erklärte der mit viel Übersicht und Akribie leitende Hauptkampfrichter Carsten Kühn das lediglich 60 Starter starke Teilnehmerfeld. „Wir sollten die vier Entfernungen beibehalten und stattdessen versuchen, das Wochenende insgesamt attraktiver zu machen. Dazu gehört auf alle Fälle ein Finalschiessen, das diesmal nicht ausgeschrieben war.“

Die Schülerklasse A setzte das enge Match vom Samstag nahtlos fort. Über 50/40/30/20 Meter hatte Jonas Kraßnitzer mit 1268 Ringen die Nase vorn und erhielt für die beste Nachwuchsleistung auch den DEUTSCHER RING-Pokal überreicht.

Sarah Storz, die ihre erste FITA-Runde in der Jugendklasse über 60/50/40/30m absolvierte knackte auf Anhieb die 1100-Grenze und gewann mit 1118 Ringen. Mit diesem Resultat war sie auch besser als alle Senioren, die die gleichen Distanzen schießen.

Anke Meckel gewann die Damenwertung mit 1189 Ringen und trug wesentlich dazu bei, dass der Pokal – der mit einem Stück Profilstahl als Unterbau unschwer seine Herkunft leugnen kann – gemeinsam mit Jonas Kraßnitzer und Compoundsiegerin Bianca Pfeifer (1358) verteidigt wurde.

Weitere Ergebnisse (ohne Vereinsname: SV Stahl Unterwellenborn)

Landesmeisterschaft Olympische Runde (TSB)

31. Gemeindepokal Könitz


Recurvebogen


Schützen:         


Schüler B:
         



Schüler B wbl:
 

Jugend:
           

Junioren wbl:
  

Compoundbogen


Schützen:
        

Damen:
            

Altersklasse:     


Damen Akl:       




4. Mario Gruner

 3. Patrick Pfeifer      
 8. Max Wiedenberg

10. Louis Wenzel
     

 4. Lisa Wiedenberg

4. Julian Rößler

 3. Julia Oertel



4. Thomas Reißland

2. Ramona Wagner


5. Jens Walenta

1. Erika Rakel





533


570

406

374


407


372


468



624

640

647


641


Recurvebogen


Schützen:



Damen/Jugend:



Schüler B:




Jugend/Ü65/Ü50:



Anfänger:
(SSG der Grundschule Könitz)







Compoundbogen


Damen/Akl/Jugend:






Herren/Akl:




 7. Mario Gruner

10. Michael Müller


 2. Marvin Reißland
 3. Joachim Wagner


 1. Florian Stauch

 2. Anika Kreft

 3. Patrick Pfeifer


1. Sarah Storz
 2. Heinz Neumann


1. Jannik Storz
 2. Max Grosch

 3. Tobias Trinks

 4. Jakob Schombierski

 5. John Jahn

 6. Karl Heerwagen

 7. Leo Ziebelius





 1. Bianca Pfeifer
 2. Andrea Weihe

 3. Ramona Wagner

 5. Peter Fischer

 6. Joshua Urban

 9. Jürgen Todtenhöfer

6. Jens Walenta




985

729


1175

1133


647

631

621


1118

1105


578

549

478

429

377

330

259





1358
1346

1326

1300

1280

1207

1274

Zurück zum Seiteninhalt