Hallen LM TBSV 2011 - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

Hallen LM TBSV 2011

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2011

Landesmeisterschaft Thüringer Bogensportverband (TBSV) in Bad Blankenburg
(OTZ /-BM-)


"Respekt Herr Noa, dass sie hier mit schießen. Eigentlich macht man es ja nicht, aber - darf ich fragen, wie alt sie sind?" Die Thüringer Sichtungstrainerin Steffi Prause hatte sich lange geziert, dem rüstigen Senioren auf der Scheibe 5 diese Frage zu stellen. Nun, mit 75 Jahren ist der Saalfelder, der in den 70ern in der TSG Saalfeld aktiv war und erst vor einem guten Jahr wieder mit dem Bogensport im Verein begann, aus dem Sichtungsalter raus. Aber allein das "Sie" zeigte schon den Respekt und die Hochachtung, die nicht nur die Erfurter Trainerin dem Sechsten in der Altersklasse Ü65 entgegen brachte.

Für viele der insgesamt 110 Starter waren die zwei Durchgänge der Landesmeisterschaften des Thüringer Bogensport-Verbandes (TBSV) in der Bad Blankenburger GutsMuths-Halle die letzte Standortbestimmung vor den nationalen Meisterschaften im März. Dabei gingen neun Titel auf das Konto der Schützen vom Ausrichter SV Stahl Unterwellenborn, die insbesondere die Nachwuchsklassen dominierten. Jonas Kraßnitzer gewann die U14 mit 539 Ringen und zeigte vor allem im zweiten Durchgang mit 279 Ringen eine ansteigende Form. Sarah Storz siegte bei den Mädchen dieser Altersgruppe und unterstrich mit 530 Ringen ihre Ambitionen auf einen Startplatz in der Mannschaft zur DM. Markus Wachsmuth als Sieger der U20 erzielte mit 552 Ringen Saisonbestleistung und das zweitbeste Resultat des gesamten Recurve-Feldes. Wachsmuth, Kraßnitzer und U17-Vizemeister Marvin Reißland entschieden auch die Teamwertung der Nachwuchsklassen für sich. In der U17 war Julia Oertel mit 445 Ringen erfolgreich, Damenmeisterin wurde Anke Meckel (537).


In der Compoundbogenklasse setzte sich Andrea Weihe (578) vor Bianca Pfeifer (570) und Ramona Wagner (560) durch. Dadurch waren die Deutschen Meisterinnen auch in der Teamwertung nicht zu schlagen. Bei den traditionellen Bogenarten gewann Toni Möbius den Titel in der U17 Jagdbogen mit 348 Ringen.

Weitere Resultate (alle Stahl Unterwellenborn):

Recurvebogen

Compoundbogen

Herren:
4. Franz Greiner-Stöffele 496,
5. Mario Gruner 470

U12m:
3. Patrick Pfeifer 493,
4. Florian Stauch 487

U14m:
2. Julian Rößler 469,
3. Markus Linke 426

U14w:
2. Marie-Luise Gruner 502

U17m:
2. Marvin Reißland 538,
4. Joshua Urban 428

Ü55:
3. Joachim Wagner 515

Ü65:
3. Heinz Neumann 486,
6. Egon Noa 413

Mannschaft U-Klassen:
2. Unterwellenborn II (Storz, Gruner, Pfeifer) 1525

Erwachsene:
3. Unterwellenborn (Meckel, Wagner, Greiner-Stöffele) 1548,
5. Unterwellenborn II (Neumann, Gruner, Noa) 1369

Herren:
4. Steffen Pfeifer 559,
7. Silvio Kämmer 524

Ü45:
4. Jens Walenta 560

Ü55:
2. Peter Fischer 548,
3. Jürgen Todtenhöfer 547

Damen:
5. Anja Veigl 499

Mannschaft:
3. Unterwellenborn II (Walenta, Pfeifer, Fischer) 1667


Zurück zum Seiteninhalt