DM DBSV Halle 2009 - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

DM DBSV Halle 2009

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2009

Drei Bronzemedaillen für die Bogensportler vom SV Stahl Unterwellenborn
(OTZ/-BM-)

Mit drei Bronzemedaillen sorgten die Bogensportler vom SV Stahl Unterwellenborn bei den Deutschen Hallenmeisterschaften des Bogensportverbandes in Saarbrücken für eine positive Bilanz der Ostthüringer. Dabei waren es die jüngsten Nachwuchsschützen, die im Saarland für Furore sorgten. Markus Linke in der U12 bestand die Feuertaufe bei seinen ersten nationalen Titelkämpfen mit Bravour. Mit 524 Ringen lag er beim Saisonhöhepunkt nur um einen Ring unter seiner Bestleistung. Bei Halbzeit schon auf dem 3. Platz liegend, ließ er auch im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen und schoss seinen Wettkampf gut zu Ende.


Bei den Mädchen der U12 wurde Marie-Luise Gruner ebenfalls mit der Bronzemedaille belohnt. Spannend ging es da bis zum Ende zu. Erst der allerletzte Pfeil entschied über die Vergabe der Medaillen  - nur 4 Ringe Unterschied zwischen Gold und Bronze. Mit 538 Ringen überbot Marie ihre bis dato gezeigte Bestleistung um 4 Ringe und ließ dabei noch drei Mädchen hinter sich, die in den Qualifikationswerten vor ihr rangiert hatten.  


Erstmals bei einem so großen Turnier am Start war in der U14 Marvin Reissland, der erst seit einem knappen Jahr trainiert. "Die U14 der Jungs hat bei Deutschen Meisterschaften immer das größte Starterfeld mit der größten Leistungsdichte - da hat Marvin mit 514 Ringen und dem 12. Platz einen guten Einstand hinbekommen. Zumal er seine Bestleistung nur ganz knapp verfehlt hat und als 14. der  Qualifikation angetreten war." so seine Trainerin Gabi Möslein.


Vierter im Bunde und fast schon Routinier war Markus Dietzel in der U20. Mit 535 Ringen bestätigte er seine gezeigten Saisonleistungen und schoss zwei gleichmäßige Durchgänge. Er landete am Ende auf dem 7. Platz.


Unsere erfolgreichen Meisterschaftsteilnehmer:
Marvin Reissland, Markus Linke, Marie-Luise Gruner und Markus Dietzel
(Foto: Gruner)

Ein gutes Händchen bewies Betreuerin Anke Meckel bei der Mannschaftsmeldung. Das ist nämlich oft eine knifflige Sache, wenn man vier Schützen auf ähnlichem Leistungsniveau hat. In der Besetzung Marie-Luise Gruner, Markus Dietzel und Markus Linke gewann der SV Stahl Unterwellenborn die Bronzemedaille mit 1597 Ringen hinter den Sachsen aus Glauchau (1654) und den Hessen vom SV Seeheim (1616).





Zurück zum Seiteninhalt