Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt
Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2016
Erfolgreicher Auftritt beim Christmas Cup
(-BM-)
Einen sehr guten Start in die Hallensaison legten die Nachwuchs-Bogenschützen des SV Stahl Unterwellenborn beim Christmas Cup der Thüringer Schützenjugend hin, der nicht mehr in Erfurt, sondern erstmals in Jena ausgerichtet wurde. Michelle Treuner, die beim letzten Schnupperkurs der Abteilung Gefallen am Bogensport gefunden hatte und seit einem ¾ Jahr trainiert, gewann die Schülerklasse B der Mädchen gegen bereits etabliertere Konkurrenz mit 504 Ringen. Bei den Schülern A machten Raphael Schier und Nick Werner da weiter, wo sie in der Freiluftsaison aufgehört hatten – nämlich mit Topleistungen. Raphael gewann mit neuer Bestleistung über 2x18m von 564 (282/282) Ringen vor Nick, der mit 559 Ringen ebenfalls persönlichen Bestwert erzielte. Mit 286 Ringen im zweiten Durchgang gelang dem DM-Vierten von München der ringhöchste Wert des mit 70 Startern besetzten Turniers. Dabei ging fast unter, dass Manuel Haucke mit 467 Ringen und Platz 6 ein guter Start in der höheren Altersklasse gelang. Auch für Helene Jakubowski sind die Scheiben nicht mehr 80, sondern nur noch 60 cm groß – mit 540 Ringen siegte sie überlegen bei den Mädchen der Schülerklasse A. Von dem Schüler A-Team des SV Stahl ist also in diesem Jahr einiges zu erwarten. Patrick Pfeifer gewann die Jugendklasse mit 533 Ringen, die die Trainer Gabi Möslein und Steffen Pfeifer zum Auftakt der Hallensaison ebenso hoffnungsvoll stimmten wie 552 Ringe von Lena Gottzmann bei den Juniorinnen mit dem Compoundbogen.
Zurück zum Seiteninhalt