Bundesfinale Schulvergleich 2011 - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

Bundesfinale Schulvergleich 2011

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2011

Reinholdianer auf Rang 4 im Bundesfinale
(OTZ/-BM-)

Einen schönen Erfolg beim allerletzten Hallenturnier der Saison konnten Jonas Kraßnitzer, Sarah Storz und Patrick Pfeifer (alle Stahl Unterwellenborn) erringen. Die drei Schüler des Erasmus-Reinhold-Gymnasiums in Saalfeld-Gorndorf hatten sich für die Endrunde des bundesweiten Schulvergleichs der Deutschen Schützenjugend in Korbach/Hessen qualifiziert. Unter den acht besten deutschen Schulmannschaften kam das von Trainerin Gabi Möslein betreute Team in der Vorrunde mit 1542 Ringen auf den sechsten Platz.

Patrick erzielte dabei auf die ungewohnte kleinere 60cm-Scheibe mit 507 Ringen persönliche Bestleistung. Sarah und Jonas kamen schwer in den Wettkampf, steigerten sich aber im zweiten Durchgang ganz enorm und zu guter Form. Und so kam es, dass die drei Reinholdianer im Viertelfinale das Schulzentrum Herxheim (Rheinland-Pfalz), das in der Vorrunde glatte 80 Ringe mehr geschossen hatte, mit 214:202 besiegten. Gegen das Schul- und Leistungsportzentrum Berlin - der Name deutet schon darauf hin - war dann allerdings kein Kraut gewachsen und das Halbfinalduell endete 208:222. Im kleinen Finale unterlagen die drei Stahl-Schützen gegen die Ricarda-Huch-Schule aus Dreieich in Hessen mit 207:212 und belegten den vierten Rang.

Zurück zum Seiteninhalt