17. Rasselbockturnier - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt
Information > Aktuelle Berichte
17. Rasselbockturnier
(OTZ/-BM-)
Am Sonntag wurde im Könitzer Buchholz das 17. Rasselbock-Turnier auf 3D-Tierattrappen ausgetragen. „Ein schöner Kurs, bei dem die Möglichkeiten des Geländes prima ausgenutzt wurden“, lobte die Camburgerin Antje Wieczorek. Eine Einschätzung, mit der die auch überregional sehr erfolgreiche Jagdbogenschützin nach dem sechsstündigen Wettkampf  nicht alleine stand. Das Lob konnten sich vor allem Toni Möbius und Patrick Pfeifer an das Revers heften, die sich den ca. 6km langen, auch körperlich anspruchsvollen Parcours ausgedacht, getestet und mit aufgebaut hatten. Der Kurs reichte vom Krähenhügel bis hinauf nach Bucha und gab nebenbei so manch herrlichen Blick auf die Umgebung frei. Für die Bogenabteilung des SV Stahl Unterwellenborn war es das letzte, mit Sicherheit aber auch das aufwendigste Turnier 2018, wofür nicht nur die Vereinsmitglieder nochmal alle Kräfte mobilisierten. Ein großes Dankeschön geht auch an den Bauhof der Gemeinde Unterwellenborn für deren Unterstützung.

Bevor jedoch die Gruppen zu den 32 Stände in unbekannter Entfernung aufbrachen, wurde Bianca Pfeifer für ihre jahrelange kontinuierliche und ideenreiche Vereinsarbeit vom Vorsitzenden des Kreissportbundes (KSB) Saale/Schwarza, Frank Persike mit der Sport-Ehrenplakette des KSB ausgezeichnet. Auch für das Rasselbockturnier liefen die Anmeldungen bei ihr zusammen und lag die Organisation der Verpflegung wieder in den Händen der Ausgezeichneten.

Ausgeschrieben war das Turnier mit der sog. skandinavischen Wertung und dem Zählen der Punkte des ersten getroffenen Pfeils. Dass die Ziele nicht einfach zu treffen waren bewies auch, dass keiner der 145 Teilnehmer bei herrlichem Herbstwetter die optimale Punktzahl von 480 erreichte. Die beste Platzierung für den Ausrichter hätte Toni Möbius mit Rang 4 in der mit 37 Startern am zahlreichsten besetzten Jagdbogenwertung der Herren belegt, trat aber aufgrund seiner Geländekenntnisse nur außer der Wertung an. Umso erfolgreicher waren die mit zehn Startern angetretenen Landkreisgäste vom SV Thuringia Königsee, die durch Jasmin und Henry Jauernig in der U14 Compound bzw. Compound blank mit 413 bzw. 335 Punkten zwei Klassensiege errangen.
Bianca Pfeifer (links) bei ihrer Auszeichnung mit der Sport-Ehrenplakette des KSB
durch Frank Persike vom KSB Saale/Schwarza und Michael Hirsch vom SV Stahl
Alle Platzierungen: (ohne Verein alle Königsee)
Jagdbogen
He: 14. Erik Peter 288, 22. Florian Möller 267
Blankbogen
Da: 2. Mona Korn 199
He: 3. Hannes Lange 343
U14: 5. Pascal Oldenburg 183
Compoundbogen
Da: 3. Kerstin Jauernig 346
He: 5. Andreas Stiebing 446, 13. Ulrich Stüber (Unterwellenborn) 390, 16. Steffen Seifert 253
U17: 1. Nick Seifert (beide TSV Kamsdorf) 373
Recurvebogen
He: 3. Danny Korn 316
Zurück zum Seiteninhalt