13. Rasselbockturnier - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

13. Rasselbockturnier

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2014

21. 3D-Turnier = 13. Rasselbock-Turnier
(-BM-)

Mit der 13. Auflage des „Rasselbock-Turniers“ auf 3-D-Tiernachbildungen im Buchholz bei Könitz richtete der SV Stahl Unterwellenborn nach den Landesmeisterschaften Halle und FITA sowie dem Gemeindepokal den vierten großen Wettkampf des Jahres 2014 aus. Genau gerechnet, war es eigentlich das 21. 3D-Turnier, denn die Könitzer waren Mitte der 90er-Jahre die Pioniere dieser Bogendisziplin in Thüringen. Erst später wurde die „Könitzer Waldrunde“ umbenannt und man begann neu zu zählen.

Umso „verschnupfter“ war die Abteilungsleitung, als sich ein westthüringer Verein partout nicht davon abbringen ließ, ein 3D-Turnier zum gleichen Termin Anfang Oktober – den die Könitzer von Anbeginn an belegten - anzubieten. Einen anderen Termin finden? „Kommt überhaupt nicht in Frage“, so die mehrheitliche Meinung der Vereinsversammlung. Eine richtige Entscheidung, denn rund 100 Starter fanden auch in diesem Jahr den Weg in den Buchenwald. Zwar weniger als in den Jahren zuvor, aber immer noch eine Größe, die den großen Aufwand für Parcoursaufbau, –betreuung und Auswertung rechtfertigte. Ein großes Dankeschön dabei für die Unterstützung durch die Gemeinde und den Bauhof Unterwellenborn. Und das Turnier blieb auch Bestandteil der Wettkampfserie des 3D-Thüringencups.

Ausgeschrieben waren dabei wieder 32 Stände in unbekannter Entfernung mit skandinavischer Wertung; heißt, wenn der erste Schuss trifft, wird kein weiterer Pfeil benötigt. Maximal stehen drei Pfeile zur Verfügung. Bei bestem Herbstwetter waren die Starter mit den traditionellen Bögen klar in der Überzahl. Das größte Teilnehmerfeld brachten die Jagdbogenschützen mit 39 Startern an die Pflöcke. In dieser Bogenart erreichten die nur punktuell aktiven Gastgeber durch Junior Toni Möbius mit Rang 8 in der Herrenklasse bei 374 Punkten die beste Platzierung. Die zahlreich angetretenen Landkreisgäste vom SV Thuringia Königsee schnitten mit drei Podiumsplatzierungen sehr erfolgreich ab: Karsten Hanf (360) in der Damen/Herrenklasse Blankbogen, Lilly Hanf (346) in der U14 Blank sowie Hannes Lange (393) in der U14 mit dem Jagdbogen belegten jeweils Rang 2.

Weitere Platzierungen:
Jagdbogen
U14: 5. Jannis Möller 371; D/U17: 7. Melanie Schories 283; H: 21. Florian Möller 214
Blankbogen
D/H: 4. Jennifer Kraft (alle Königsee) 267, 6. Anett Walenta (Unterwellenborn) 204
Langbogen
D/H/U17: 7. Chris Heerwagen (Königsee) 360, 8. Frank Hempel 338, 12. Vivien Hempel (beide Unterwellenborn) 277
Compoundbogen
D/H/U17: 8. Mario Schöberl (Königsee) 455, 16. Jens Walenta (Unterwellenborn) 423, 20. Patrick Möller 410, 21. Axel Heinrich (beide Königsee) 377

Zurück zum Seiteninhalt